Komm knuddeln! Der ultimative Treffpunkt für Katzen- und Menschenfreunde
Ich schmeiß mich weg!

Nonsens pur

Krümels Blödel-Ecke

Das Positive des Alkoholgenusses

Als Walther Weigand kürzlich etwas über den Durst getrunken hatte und die Treppe zur U-Bahn hinunter wollte, stieß er beim Einbiegen heftig gegen einen Abfallbehälter, geriet ins Trudeln, überschlug sich mehrmals kreuz und quer, wobei er fast die Hälfte der Stufen nach unten zurücklegte, dann überwand er neun Stufen auf allen vieren hüpfend, bewältigte hierauf mit zwei Rollen rückwärts weitere zehn Stufen, wonach er stehend landete, eine heftige Kehrtwendung machte, sieben Meter nach vorn schoss, mit dem Kopf gegen einen Fahrkartenautomaten knallte, dadurch nach links abkippte, sich drehte und weitere vierzehn Stufen, diesmal in der gesunden rechten Seitenlage, hinunterrutschte, wobei er sich alles in allem nur einige belanglose Hautabschürfungen zuzog und den rechten Arm ausrenkte. Durch den Alkoholgenuss, sagt der Arzt, sei Walther Weigands Körper eben so kolossal entspannt gewesen! Was aber sagt uns das? Nun, es sagt uns, dass es, wenn man betrunken die Treppe hinunterfällt, immer gut ist, wenn man vorher Alkohol genossen hat.
In Handarbeit mit viel Liebe erstellt und gepflegt von Krümels Oberdosi
Online seit 4.941 Tagen  ∗  Danke für 242.014 Besuche!